AKTUELLE LAGE ZUR CORONA-KRISE - 17.05.2020

Bis zu den Sommerferien kein Hallensport!

Eine schwere Entscheidung, aber für den ETuS die einzig mögliche.

Alle Angebote des ETuS in unserer eigenen Halle oder in städtischen Sporthallen werden bis zu den Sommerferien leider ausfallen. Die Einhaltung des Abstandsgebotes und die notwendigen Hygienemaßnahmen und weitere Auflagen des Landessportbundes NRW sind gerade in den Kindergruppen aber auch in allen anderen Sportarten nicht oder nur schwer zu gewährleisten.

Dieses Fazit haben der Vorstand mit den Abteilungs- und Übungsleitern nach Sichtung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Vorgaben der einzelnen Sportverbände gezogen.

Der Vorstand, die Abteilungsleiter sowie vor allem die Übungsleiter und Übungsleiterinnen bitten um großes Verständnis – aber für sie gilt: Der Gesundheitsschutz aller ist oberstes Gebot.

Mit sportlichen Grüßen

und bleibt gesund!

Der Vorstand des ETuS Rheine 1928 e.V.

Manfred Pahlen, Andrea Stienemann, Georg Körte, Michael Havers und Frank Schmitz

AKTUELLE LAGE ZUR CORONA-KRISE - 07.05.2020

Liebe Mitglieder, Mitarbeiter*innen, Trainer*innen und Ehrenamtler*innen,

Die Landesregierung hat gestern mitgeteilt, dass wir den Sportbetrieb im Outdoor-Bereich und in Kursräumen mit Einschränkungen ab Montag, den 11. Mai wieder aufnehmen dürften. Da wir die genauen Einschränkungen, Auflagen und Schutzmaßnahmen, an die wir uns zwingend halten müssen, vom Land NRW und der Stadt Rheine vermutlich erst in den nächsten Tagen bekommen werden, können wir jetzt noch nicht viel konkretes sagen. Wir arbeiten an den Angeboten und halten Euch auch weiterhin auf unserer Website auf dem Laufenden.

Mit sportlichen Grüßen

und bleibt gesund!

Der Vorstand des ETuS Rheine 1928 e.V.

Manfred Pahlen, Andrea Stienemann, Georg Körte, Michael Havers und Frank Schmitz

AKTUELLE LAGE ZUR CORONA-KRISE - Vereinsbeitrag

Liebe Mitglieder, Mitarbeiter*innen, Trainer*innen und Ehrenamtler*innen,

bereits seit dem 16.03.2020 haben wir alle unsere Sport- und Bewegungsangebote eingestellt, um unseren Beitrag zu Verlangsammung der Coronaausbreitung beizutragen und vor allem da uns die Gesundheit unserer Mitglieder und deren Angehörigen am Herzen liegt.

Laut den behördlichen Anordnungen sind alle Sportstätten und Angebote von Sportverein bis 19. April 2020 zu schließen.

Wir haben Verständnis dafür, dass sich einige Mitglieder die Frage stellen, wie wir mit Beitragszahlungen in der aktuellen Situation umgehen.

Anfang April stehen die nächsten Beitragseinzüge des ETuS an. Der ETuS ist eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.

Mitgliedsbeiträge dienen dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Sie fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist, sondern dienen ausschließlich der Deckung von Kosten. Da sie die einzige verlässliche Einnahmeposition des ETuS sind, appellieren wir daher an die Vereinstreue unserer Mitglieder. Bitte lasst die Lastschriften nicht zurückgehen und bleibt trotz Corona-Thematik weiterhin Mitglied bei uns im Verein. Die Rückzahlung von Vereinsbeiträgen widerspricht dem Gesetz und würde die Gemeinnützigkeit des ETuS Rheine gefährden!

Der geschäftsführende Vorstand hat sich dazu entschieden, die Abteilungsbeiträge für das zweite Quartal erst einmal nicht einzuziehen. Diese werden erst bei Wiederaufnahme des Sporbetriebes berechnet.

Weder der ETuS-Vorstand und wohl noch niemand in Deutschland kann aktuell absehen wie lange die Sportstätten geschlossen bleiben müssen. Wenn ihr weiter eure Beiträge zahlt, sichert ihr den Fortbestand des ETuS und seiner Angebote und verschafft dem Vereinsvorstand Zeit, die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen.

Ob Sportvereine unter den „Rettungsschirm“ des Landes NRW oder des Bundes fallen ist noch nicht abschließend geklärt.

Mit sportlichen Grüßen

und bleibt gesund!

Der Vorstand des ETuS Rheine 1928 e.V.

Manfred Pahlen, Andrea Stienemann, Georg Körte, Michael Havers und Frank Schmitz

Eisenbahner Turn- und Sportverein Rheine 1928 e.V.

Willkommen auf unseren Internetseiten

Gegründet 1928 als Reichsbahn Turn- und Sportverein e.V.. Nach dem 2. Weltkrieg wurde er umbenannt in Eisenbahner Turn- und Sportverein. Er erhielt eine eigene Turnhalle, die 1978 erstellt wurde. Neben der Turnhalle wurden im Kellergeschoss ein Jugend- und Gymnastikraum und eine Kegelbahn eingerichtet. 10 Jahre später wurde eine zweite Sportanlage mit 6 Tennisplätzen und einem Clubhaus am Rodelweg erstellt und inzwischen durch eine Beach-Volleyballanlage erweitert.

Hier finden Sie alle Informationen über unser Sportangebot - für weitere Fragen steht Ihnen unser Büro oder natürlich die Vorstandskollegen, Abteilungs- und Übungsleiter/Trainer gerne zur Verfügung.

ETuS News

ETuS Rheine 1928 e.V.

Unsere Abteilungen